Unbenannt 5

Busenfreund – finde den idealen Sport-BH

Das Jahr 2016 ist nun schon einige Wochen alt, der Frühling hat angefangen und vielleicht hast du den guten Vorsatz nun endlich etwas für Körper, Geist und Seele zu tun. Was gibt es da Besseres als mit Sport zu beginnen? Nichts … es gibt nichts Besseres :o). Ich finde es dabei enorm wichtig nicht einfach nur die Sportschuhe zu schnüren, die Jogginghose aus der Versenkung zu holen und in den Wald  hinaus zu laufen. Es macht absolut Sinn, wenn du dir im Vorfeld ein paar Gedanken über dein Sportoutfit machst. Über denn Sinn und Zweck einiger Ausrüstungsgegenstände lässt sich streiten. Ein Kleidungsstück jedoch sollte für eine Frau immer an erster Stelle stehen – der richtige Sport-BH. Ich als Physiotherapeutin habe schon oft Frauen erlebt die mit Sport begonnen haben ohne sich über dieses, oft wenig bedachte Kleidungsstück, Gedanken zu machen und über 70% aller Frauen tragen während der sportlichen Betätigung keinen Sport-BH.

Warum ist gerade der richtige BH so wichtig?

Egal ob du eine kleine oder eine große Brust hast, wenn du lange Freude an ihr haben möchtest, tu ihr etwas Gutes und schütze sie vor den Erschütterungen, die der Sport mit sich bringt. Deine Brust besteht hauptsächlich aus Haut, Drüsen, Gefäßen, Fettgewebe und liegt an der Brustwand an. Anders als Muskulatur lässt sich dein Brustgewebe nicht trainieren. Bei jedem Schritt den du machst, bewegt sich deine Brust auf und ab und bei stärkeren Belastungen wie Joggen und Springen kommt noch eine Rotationsbewegung dazu. Das führt zu einer zusätzlichen Belastung! Beim Laufen können da schon mal Bewegungsausschläge von etwa 8 cm zusammenkommen. Das dies irgendwann zu einer Schädigung des Gewebes führen kann erklärt sich von selbst. Die langfristig entstehenden Nacken- und Rückenbeschwerden, Verspannungen, Risse im Bindegewebe und Schmerzen kannst du mit einem guten Sport-BH verhindern. Denn wenn er gut sitz, kann er bis zu 75% der Belastung reduzieren.

Wie findest du den richtigen Sport-BH?

Vor dem Kauf ist es wichtig zu überlegen, welche Belastungen der BH abfedern muss. Suchst du einen für das Hantel-Workout im Fitnessstudio oder fürs Joggen?

Es gibt nämlich Modelle für :

  • Low Impact Sport wie Yoga, Pilates oder Hanteltraining im Fitnessstudio, wo die Brust keinen großen Belastungen ausgesetzt wird
  • Belastungen mit einer mittleren Beanspruchung des Brustgewebes wie Nordic Walking oder Inlineskating
  • Sportarten mit einer hohen Belastung wie Handball oder Badminton, wo zwar eine hohe Belastung erfolgt, aber nicht permanent über einen langen Zeitraum
  • Sportarten mit einer sehr hohen und länger andauernden Belastung wie Joggen oder Reiten

Wenn du weißt für welche Belastungsform du einen Sport-BH suchst, dann kann die Suche starten und es heißt – Anprobieren … fertig .. los! Es gibt zwei verschiedene Schnittarten. Einmal die  Modelle, die ähnlich wie ein ganz normaler BH geschnitten sind und über „Körbchen“ verfügen und die Bustier-Form. Wobei ich letzteres nur für Frauen mit Körbchengröße A empfehlen kann.

Sport-BH´s für sehr hohe Belastungen verfügen entweder über gekreuzte Träger oder haben im unteren Nackenbereich einen zusätzlichen Verschluss, der eine höhere Kompression der Brust an den den Körper ermöglicht, um die Belastungen so minimal wie möglich zu halten. Sie verfügen auch über ein festes und trotzdem anschmiegsames Material und gewährleisten damit einen sehr hohen Tragekomfort. Als Hobbyläuferin kann ich dir an dieser Stelle meinen absoluten Favoriten ans Herz legen, der Shock Absorber. Ich möchte auf dieses Modell nicht mehr verzichten, weil er neben der hohen Reduktion der Belastung beim Laufen auf das Brustgewebe super angenehm zu tragen ist. Außerdem muss der BH perfekt sitzen und du musst dich gut darin bewegen können, damit er seine Funktion erfüllen kann. Probiere einfach verschiedene Modelle an, teste sie auch mal mit ein paar Sprüngen oder Laufschritten und entscheide dich für das Modell, welches für dich die perfekte Passform hat und in dem du dich wohl fühlst. Mit deinem persönlichen Busenfreund kann dann nix mehr schief gehen und du kannst guten Gewissens ans Training gehen.

In diesem Sinne

Wake up and be awesome :o)

Franzi

Was hast du für Erfahrungen zum Thema Sport-BH gemacht? Kannst du ein Modell empfehlen? Ich freue mich über deine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *